Der Auserwählte: Rezensionen

Eine phantastische Geschichte

 

Auf über 400 Seiten entwickelt Hermann Knapp, Redakteur und studierter Theologe, in Ansfelden lebend, eine phantastische Geschichte: Konrads Geburt wird von einem gleißend hellen Blitz und ungeheurem Getöse begleitet. Angesichts dieser Vorzeichen wähnt der Vater seinen Sohn als ein Kind mit besonderer Bestimmung – und das verspricht auch der Buchtitel „Der Auserwählte“ (Verlag Wortreich). Tatsächlich ist es der erwachsene Konrad, zu dem eines Tages die Stimme des Allerhöchsten spricht.

 

Radio Oberösterreich