Willkommen in Hermann Knapps "schräger Welt"!

"Meine schräge Welt": So bezeichne ich selbst gerne meine schriftstellerische Tätigkeit. Auf dieser Homepage erfahren Sie mehr über mein Schaffen und vor allem über meinen neuen Roman "Der Auserwählte!"

 

Sie finden auch Textbeispiele. 

 

Natürlich können Sie per Email gerne Kontakt mit mir aufnehmen. Anregungen und Rückmeldungen sind jederzeit willkommen.

 

Auch Bücher können bei mir bestellt werden. Ich leite die Bestellung gerne an den Verlag weiter.

 

Herzlichst

Hermann Knapp

 


Der Auserwählte

Im Februar 2019 erschien im Wortreich-Verlag mein neuer Roman                                                   Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik   "Der Auserwählte"!

Hier ein kleiner "schräger" Vorgeschmack

Prolog - die Blitzgeburt

 

Just in dem Augenblick, in dem Konrad Sammer zur Welt kam, schlug ein Blitz ins Haus ein. Er sauste durch den Schornstein, sprengte die Tür des Holzofens weg, erfüllte den ganzen Raum mit gleißender Helligkeit und traf die rechte Pobacke des Babys, das eben mit einer gewaltigen Presswehe aus dem Leib seiner am Boden hockenden und vor Schmerz schreienden Mutter glitt. Alle Anwesenden schlossen geblendet die Augen, und so kam es, dass das Kind der Hebamme durch die Hände flutschte und mit dem Kopf auf dem Boden aufschlug.

 

Noch bevor er den ersten Atemzug tat, erfuhr Konrad Sammer also, dass diese Welt ein harter, grausamer Ort war, wo einen jederzeit ein Blitz treffen und wo man sich auch nicht darauf verlassen konnte, dass jemand da war, der einen auffing, wenn man fiel. Dass er durch den Blitzschlag nicht sein Leben aushauchte, noch bevor es richtig begann, verdankte der kleine Konrad vermutlich der Käseschmiere, die ihn vollständig einhüllte und einen Teil der Energie absorbierte, dadurch aber im Bruchteil einer Sekunde spröde wurde und von ihm abblätterte wie eine Schicht getrockneter Lehm. 

         Verlagsprospekt: https://bit.ly/2DWgrtH

Was mich besonders freut: Auf Einladung des Hauptverbands des österreichischen Buchhandels durfte ich meinen Roman am Freitag, 22. März um 10.30 Uhr im Österreich Kaffeehaus auf der Buchmesse Leipzig präsentieren. Und auch in den Radiogeschichten von Ö1 war am 5. Juli ein rund zwanzigminütiger Ausschnitt zu hören.